St. Michaelis Lüneburg

Klosterkammer

Bei der Auflösung des ehmaligen Klosters St. Michaelis ging der Besitz des Klosters in den Allgemeien Hannoverschen Klosterfonds über. Die Klosterkammer Hannover, Landesbehörde und Stiftungsorgan

im Dienstbereich des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, verwaltet neben dem Allgemeinen Hannoverschen Klosterfonds drei weitere selbstständige, historisch gewachsene öffentlich-rechtliche Stiftungen ähnlicher Herkunft und Zweckbindung: den Domstrukturfonds Verden, das Stift Ilfeld und den Hospitalfonds St. Benedikti in Lüneburg.
Daher steht die Kirchengemeinde St. Michaelis, deren Gemeindekirche die ehemalige Klosterkirche ist, in einer besonderen Beziehung zur Klosterkammer Hannover. Sie beeinflusst die Erhaltung der Gebäude und die finanziellen und personellen Ausstattungen der Kirchengemeinde.

www.klosterkammer.de

Zur Übersicht

© 2012 - 2020 St. Michaelis Lüneburg

Benjamin Albrecht Webdesign