St. Michaelis Lüneburg

Kirchenvorstandswahlen 2024

Bis zum 10. März können Sie einen neuen Kirchenvorstand für St. Michaelis online wählen.
Am 7. Februar verstarb plötzlich unser Kirchenvorsteher Michael Elsner. Der Kirchenvorstand ist unendlich traurig. Da die Technik des Wahlverfahrens nicht mehr zu ändern ist, besteht formal die Möglichkeit, eine Stimme für ihn online oder per Briefwahl abzugeben. Diese abgegebenen Stimmen werden bei der Auswertung nicht berücksichtigt.

Es haben sich als Kandidat*innen bereit erklärt und würden gerne unsere Kirchengemeinde mitgestalten:

Dr. Jan Böttcher

Dr. Jan Böttcher, 67, ledig, Physiker im Ruhestand. Ich wohne seit bald fünf Jahren in Lüneburg und erlebe St. Michaelis als eine sehr lebendige Gemeinde mit sehr engagierten Pastor:innen. In diesem Umfeld möchte ich gestaltend mitwirken. Dabei würde ich im Beruf erworbene Kompetenzen (u.a. Projektmanagement, strategische Planung) und meine in verschiedenen Ehrenämtern (im sozialen Bereich) erworbenen Kenntnisse einbringen. Mögliche Interessen sind z.B. die Bereiche Diakonie und Zusammenarbeit Innenstadtkirchen.

Michael Elsner

Wir trauern um Michael Elsner, der am 7. Febraur verstorben ist. Er wurde 63 Jahre alt. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seinen Kindern.
Hauptamtlicher Vorstand im Lebensraum Diakonie, Diakonisches Werk, Geschäftsführer Neue Arbeit Lüneburg. Aktiv im Kuratorium Sieb & Meyer Stiftung, Stiftungsrat Bode-Stiftung, Beirat Mosaique - Haus der Kulturen u. v. m. Lektor der Kirchengemeinde und seit 11 Jahren im Kirchenvorstand. Besondere Interessen für Diakonie in der Gemeinde, interreligiöseren und -kulturellen Dialog, Zukunft der Kirche.

Dr. Marit Feldmann

Dr. Marit Feldmann, 47, verheiratet, drei Kinder, Psychologin. Seit 2018 bin ich im Kirchenvorstand und habe die Mitarbeit in Gottesdiensten (insbesondere die Lesungen) schätzen gelernt. Nach wie vor singe ich im Kammerchor und der Kantorei und engagiere mich im Bereich der Kirchenmusik. Gerne würde ich mein Engagement im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit noch verstärken und mich weiterhin im Kirchenvorstand von Sankt Michaelis einbringen.

Johanna Isermann

Johanna Isermann, Single, 58 Jahre, Ergotherapeutin. Ich engagiere mich seit 2012 in der Kinderkirche und in der Gartenkirche. Seit 2 Jahren bin ich im Kirchenvorstand und auch in der Kirchenkreissynode. In einer Zeit von vielen Veränderungen in der Landeskirche ist es mir wichtig die Zukunft der Kirche mit zu gestalten und St. Michaelis ein eigenes Gesicht zu geben wobei mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen besonders am Herzen liegt.

Dr. Sebastian Küster

Dr. Sebastian Küster, 53, verheiratet, zwei Kinder, Lehrer an der Herderschule.

„Kirche?“ – erst meckern, dann austreten: das ist keine Lösung. Wir können in unserer Gemeinde mit Vielem zufrieden sein. Aber Verbesserungspotential gibt es immer. Wenn Sie mich wählen, werde ich mich eine weitere Amtszeit im Kirchenvorstand dafür einsetzen, dass wir in Sankt Michaelis die bunte Vielfalt unserer lebendigen Gemeinschaft erhalten und vertiefen.

Oliver Mager-Ehlers

Oliver Mager-Ehlers, 49, verh., 3 Töchter, IT-Bereichsleiter, Mitinitiator der Seite www.wohnzimmerkirche.net. Während des Lockdowns empfand ich einen besonderen Zusammenhalt in dieser Gemeinde. Unser Engagement bei den Outdoor-Krippenspielen über die vergangenen 3 Jahre hinweg hat mir Freude bereitet und diese Verbindung verstärkt. Meine Fähigkeiten möchte ich schwerpunktmäßig in den Bereichen Digitales und Finanzen einbringen.

Dr. Eric Richter

Dr. Eric Richter, 54, verheiratet, 4 Söhne, Chemiker. Seit 2008 wohnen wir in Lüneburg und über die zahlreichen Angebote in der Gemeinde St. Michaelis konnten wir schnell Kontakte knüpfen und heimisch werden. Im „Technikteam“ sorge ich seit einigen Jahre für Foto- und Filmaufnahmen in besonderen Gottesdiensten oder Videoübertragungen z.B. bei Krippenspielen. Auch wenn meine eigenen Kinder mittlerweile erwachsen sind, möchte ich die Jugendarbeit in der Gemeinde weiterentwickeln. Im Finanzausschuss kümmere ich mich um den verantwortungsvollen Umgang mit den Gemeindefinanzen.

Catharina Sievers

Catharina Sievers, 49, verheiratet, ein erwachsener Sohn, HR Business Partner und Ausbildungsleitung in einem Hamburger Konzern, seit 2021 im Kirchenvorstand von St. Michaelis. Ehrenamtliche Arbeit ist für mich eine persönliche Bereicherung. Besonders die Teilnahme an Gottesdiensten sowie meine Mitarbeit im Personalausschuss des Kirchenvorstands bereiten mir Freude. Ein lebendiges Gemeindeleben über alle Generationen hinweg liegt mir besonders am Herzen.

Barbara Simon

Barbara Simon, 54, verheiratet, drei Kinder, Förderschullehrerin. Die Mitarbeit in meiner Kirchengemeinde begleitet mich seit meiner Jugend. Zuletzt habe ich den sonntäglichen, parallel zum Gottesdienst stattfindenden, Kindergottesdienst mitgestaltet. Gerne würde ich mich für die Jugendarbeit engagieren und so dazu beitragen, das bestehende Angebot, z. B. durch eine Kooperation mit den anderen Stadtkirchen, zu erweitern.

Dr. Jochen Volmer

Dr. Jochen Volmer, 53, verheiratet, zwei Kinder, Patentanwalt. Unsere Kirche ist ein wunderbarer Ort für Begegnungen, Glauben und Musik. Mir persönlich liegen die Gottesdienste, die Kirchenmusik, an der ich u.a. in der Kantorei mitwirke, und unsere bunte Gemeinschaft von Jung bis Alt sehr am Herzen. Ich würde deshalb gerne im Kirchenvorstand die Weiterentwicklung der Gemeinde aktiv mitgestalten und dazu meine Erfahrung im Recht und in der Organisation einbringen.

Frederike von der Lancken

Frederike von der Lancken, 30, Umweltwissenschaftlerin, nebenberufliche Kirchenmusikerin. Seit meiner Studienzeit fühle ich mich in der Gemeinde und den Chören von St. Michaelis zu Hause. Hin und wieder begleite ich Gottesdienste an Orgel und Klavier. Gerne möchte ich mich für die Themen Nachhaltigkeit in der Kirchengemeinde und Angebote für jüngere Menschen engagieren. Ich bringe berufliche Erfahrung aus dem Projekt- und Fördermittelmanagement mit.

Frank Wedekind

Frank Wedekind, 61, verheiratet, zwei Kinder, Gruppenleiter in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Vor 6 Jahren bin ich in den Kirchenvorstand berufen worden und engagiere mich seither im Bauausschuss und in der „Gartenkirche“. 

Ich erlebe die Gemeinde als einen sehr lebendigen und generationenübergreifenden Ort und es erfüllt mich mit Freude, ja auch mit Stolz, hieran mitwirken zu dürfen. Es ist eine bereichernde Erfahrung.

Deshalb würde ich mich gerne eine weitere Amtszeit in dieser Gemeinde im Kirchenvorstand engagieren.
Thomas Wusterack

Thomas Wusterack, 62, evangelischer Theologe, verheiratet, vier erwachsene Kinder. Nach einigen Umwegen im Lehramt angekommen, unterrichte ich seit 14 Jahren an der Wilhelm-Raabe-Schule Lüneburg die Fächer Ev. Religion, Werte und Normen, Politik-Wirtschaft. Ich kandidiere für den Kirchenvorstand mit dem Wunsch, mich mit meinen Erfahrungen als Theologe und Lehrer in die Gemeinde einbringen zu können. Mir ist es ein Anliegen, christlichen Glauben, Moderne und gesellschaftliche Verantwortung zusammenzudenken und zu -leben. Dazu in der St. Michaeliskirche beitragen zu können, würde mich freuen.

Zum ersten Mal können Sie als Gemeindemitglied komfortabel digital von zu Hause wählen – ohne einen Antrag auf Briefwahl stellen zu müssen. Im Februar 2024 bekommen Sie Wahlunterlagen nach Hause geschickt. Damit halten Sie alles in der Hand, um wählen zu können. Sie können Ihre Stimme entweder online abgeben oder kostenlos per Brief wählen. Eine zusätzliche Urnenwahl wird es in unserer Gemeinde erstmalig nicht geben.
weitere Informationen zum Verfahren finden Sie unter: Gemeindebrief St. Michaelis Dez. 23-Febr. 24

Zur Übersicht

© 2012 - 2024 St. Michaelis Lüneburg

Benjamin Albrecht Webdesign